• 1

Historie

Die Geschichte der Wassersportfreunde Lahr e.V. beginnt im Jahr 1963. In der Gaststätte Waldhorn wurde die erste Generalversammlung abgehalten und eine Vereinssatzung verabschiedet. Der Vereinszweck wurde wie folgt festgelegt: Förderung des Bootsports in sämtlichen Sparten, sowie Pflege des Wasserskisports

 

Die damalige Vorstandschaft bestand aus folgendem Mitgliedern:

  • Fritz Göhringer (1. Vorsitzender)
  • Hanjo Zimmermann (2. Vorsitzender)
  • Theo Bräutigam (Schriftführer)

Weitere Gründungsmitglider waren die Familien Bolz, Wussler und Porta, langjährige Vereinsmitglieder sind die Familien Freischlad, Mauch, Schillinger, Zwach, Schmidt, Kempf, Oberle, Rottenecker, Santo, Schiel, Erb, Schmalz, Gänshirt, Leonhard und King.

Die Vereinsvorstandschaft übernahmen seit der Gründung (chronologisch geordnet):

  • Fritz Göhringer
  • Hanjo Zimmermann
  • Rolf Gänshirt
  • Siegfried Rottenecker
  • Walter Kempf
  • Peter Czimmek
  • Rüdiger Liedtke
  • Lothar Noll
  • Dietmar Wilde
  • Frank Oberle

Der Vereinssitz lag in den Gründungsjahren auf dem Bauhof Höhe Rheinlust, später an der Panzerrampe Nonnenweier und schließlich am heutigen Dreispitz in Ottenheim.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok